Über uns



LuftbildDie Familie Trappe hat ihre Wurzeln in „Feuer und Eisen“. Seit über 200 Jahren wurde das Eisen geschmiedet solange es glühte und für die Waltroper Landwirt-
schaft, Zeche und Ziegeleien Produkte aus Eisen und Stahl hergestellt und Pferde beschlagen.

Anfang der 1990er Jahre ergab sich durch den Wandel der Zeit und Generations-
wechsel der Aufbruch in ein neues Zeitalter und ein neues Material.

...Kunststoff…

In der ehemaligen Schmiede seines Vaters begann Ferdinand Trappe Kunststoffe zu verarbeiten. Schnell kamen eine Reihe namhafter Firmen zum Kundenkreis hinzu und ließen das Geschäft wachsen.

Damals wie heute wurde Wert auf höchste Qualität und Kundenorientierung gelegt, sodass die Räumlichkeiten an der Hilberstraße 1996 endgültig an ihre Grenzen stießen. Ein neuer Standort wurde gesucht und gefunden: An der Zechenbahn 10 in Waltrop wurde investiert und wir wachsen weiter. Im Jahre 2009/10 soll eine weitere Fertigungshalle hinzukommen, um auf spezielle Kundenanforderungen im Rohrleitungs- und Apparatebau sowie das einhergehende High-Tech-Geschäft eingehen zu können.

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt…